Besuch beim Imker

Unsere Pfiffikuskinder des Ev. Familienzentrums Hiesfeld ( Ev. Kinderwelt) besuchten am 20. Mai, am „Tag der Biene“, eine Hiesfelder Imkerfamilie. Schon im Vorfeld haben sie sich mit den Tieren, ihrem Lebensraum und Lebensgewohnheiten beschäftigt. Umso größer war natürlich der Wunsch, sich die Tiere auch mal aus nächster Nähe anzugucken. Gesagt, getan. An zwei Nachmittagen konnten wir mit jeweils einer Kleingruppe eine Imkerfamilie in der Nähe besuchen. Zuerst wurde uns der Aufbau eines Bienenstocks, und die verschiedenen Bienen die zu einem Bienenvolk dazugehören erklärt. Dann ging es endlich los. Zuerst haben wir uns die Imkerhüte zum Schutz aufgesetzt, dann hat der Imker noch den Smoker angezündet, damit die Bienen auch schön ruhig blieben, während er uns den bewohnten Bienenstock von innen gezeigt hat. Da war ganz schön was los. Viele hunderte Arbeitsbienen saßen an den Waben. Auch die Bienenkönigin haben wir gesehen, denn sie wurde mit einem roten Punkt markiert, damit der Imker sie wiederfinden kann. Auch männlichen Drohnen gehören zu einem Bienenvolk und haben gar keinen Stachel. Somit konnten diese von ganz mutigen Kindern auf die Hand genommen werden. Das Beste aber kam natürlich zum Schluss: frischen Honig aus einer Wabe naschen, lecker!

Das war ein wirklich toller und spannender Ausflug

Text und Bilder: Nina Wagner

Osterfeier im Ev. Familienzentrum Hiesfeld mit Pfarrer Jörg Munkes

In der Passionszeit freuten sich die Kinder des Ev. FZ Hiesfeld (in Trägerschaft der Ev. Kinderwelt im Kirchenkreis Dinslaken) auf die wöchentlichen Besuche unseres Pfarrers Jörg Munkes. Mit Geschichtentuch und Legebildern hat Pfarrer Munkes den Kindern die Ostergeschichte Woche für Woche ein Stück nähergebracht. Die Kinder haben sich in ihren Gruppen intensiv mit den einzelnen Szenen der biblischen Geschichten auseinandergesetzt und diese in den Tagen nach dem Besuch weiter bearbeitet. Jede Gruppe hat eine andere Szene der biblischen Geschichte als Bodenbild nachgestellt, so konnten die einzelnen Stationen dieser intensiven Zeit in einem gemeinsamen Gottesdienst mit Pfarrer Munkes anschaulich nacherzählt werden.

Text und Fotos: Daniela Klose 

Kinder befreien Grünflächen vom Müll

Die Pfiffikuskinder des Ev. Familienzentrum Hiesfeld – Ev. Kinderwelt Dinslaken, im Ev. Kirchenkreis Dinslaken, setzen sich derzeit intensiv mit dem Thema „Müll“ auseinander. Dabei lernen die Kinder, wie sie die Abfälle in die richtige Tonne sortieren, was mit dem Müll passiert, nachdem die Müllabfuhr die Mülltonnen abgeholt hat und warum es wichtig ist, den Müll richtig zu entsorgen.

Zuvor haben die Kinder bereits den Baubetriebshof der Stadt Dinslaken besucht.

Wie bereits im letzten Jahr haben wir auch dieses Jahr an der Müllsammelaktion Picobello der Stadt Dinslaken teilgenommen. Eltern, Kinder und Erzieherinnen wurden mit Müllsäcken, Müllgreifern, Warnwesten und Handschuhen vom Din- Service der Stadt Dinslaken ausgestattet. Bei trockenem Wetter machten wir uns auf den Weg, um die umliegenden Straßen und Grünflächen vom Müll zu befreien

Durch diese interessante Müllsammelaktion wurden die Kinder zum Thema „Müll“ sensibilisiert und dazu angeregt, einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen zu pflegen.

Besuch der Pfiffikuskinder im Wertstoffhof

Im Rahmen unseres Pfiffikusprojekts „Müll”, besuchten die Pfiffikuskinder des Ev. Familienzentrums Hiesfeld der ev. Kinderwelt im Ev. Kirchenkreis Dinslaken den Wertstoffhof in Dinslaken. Hier gab es sehr viel zu entdecken und auch zu erfahren. Welche Art von Müll kann dort entsorgt werden und was passiert mit diesem weiter.

Die dort abgegebenen Altkleider werden zum Teil noch verkauft und was nicht mehr tragbar ist wird zerschreddert und daraus werden Putztücher hergestellt.

Die Kinder hatten die Möglichkeit sich in einen Müllabfuhrwagen zu setzen und im Anschluss daran eine Mülltonne zu entleeren, indem sie die Knöpfe am Müllabfuhrwagen drücken durften. Das war für alle sehr spannend und alle waren mit großem Eifer dabei. Zudem wurde noch ein Müllcontainer vor den Augen der Kinder geleert, der bis zu 1000 kg wiegen kann.

Nach diesem tollen Ausflug zum Wertstoffhof sind die Pfiffikuskinder schon sehr gespannt auf unsere Müllsammelaktion “Picobello”, die am  Samstag, den 16. März 2024 stattfindet.

Yoga: Kinder lernen Achtsamkeit für sich und andere

Seit Anfang März bietet das Team des Ev. Familienzentrum Hiesfeld der Kinderwelt im Ev. Kirchenkreis Dinslaken  für die Kinder einen Yoga Kurs an. Beim Kinderyoga geht es um die Schaffung eines vertrauten und phantasievollen Raumes, in dem die Kinder auf Entdeckungsreise zu sich selbst gehen können. Eingebettet in Geschichten und Bildern werden die Kinder spielerisch in das Yoga eingeführt. Hier können sie die eigenen Körper-Fertigkeiten und Grenzen erfahren, Achtsamkeit für sich und die anderen lernen.

Verfasst von E. Heintze-Jordan

Kinder des Ev. Familienzentrums Hiesfeld gestalten eigene Clowns

Eine besondere Aktion in der Pfiffikusarbeit des Ev. Familienzentrum Hiesfeld der ev. Kinderwelt im Ev. Kirchenkreis Dinslaken hat sich in den letzten Jahren etabliert und auch in diesem Jahr wieder große Freude bereitet:
Die Vorschulkinder, genannt Pfiffikuskinder gestalten in der Karnevalszeit ihren eigenen Clown. Hierbei steht der individuellen Kreativität nichts im Wege. Am Ende gab es dann die unterschiedlichsten Clowns, wobei jedes Kind seine besonderen Stärken zeigen konnte, sei es beim aufmalen und ausschneiden, beim planen der einzelnen Handlungsschritte oder bei Hilfsangeboten den anderen Kindern. Besonders zur Geltung kamen die Clowns dann auf unserem großen Flur, wo sie während der närrischen Tage für Heiterkeit sorgten.

Unsere Zukunft ist vielfältig und bunt – Ev. FZ Hiesfeld

„Jedes Kind braucht eine Zukunft“ so lautete das Motto des diesjährigen Weltkindertages.
Wir haben uns im Vorfeld gemeinsam mit den Kindern überlegt was wir dazu machen möchten
und alle waren sich schnell einig: Eine Austellung! Eine Bilderaustellung!
Also wurde fleißig gemalt, geschnitten und geklebt.

Das Motto wurde in „Unsere Zukunft ist vielfältig und bunt“ abgewandelt und auf die Wünsche und Gedanken der Kinder angepasst. Als Ausstellungsfläche wählten wir den Windfang im Eingangsbereich, so läuft jeder, der unser Familienzentrum betritt, direkt auf die Ausstellung zu!

Auf kleinen Kärtchen die an den Bildern heften haben die Kinder für die Erwachsenen Ihre Zukunftswünsche beschrieben.

Am Weltkindertag ist die Ausstellung eröffnet worden und hat für viel Begeisterung bei Eltern und anderen Besuchern gesorgt!

Text und Fotos: Daniela Klose

Unsere Azubis 2023 – Herzlich Willkommen in der Ev. Kinderwelt!

In der Ev. Kinderwelt lernen nicht nur die Kinder, auch die Ausbildung der päd. Nachwuchskräfte hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert, weshalb wir uns das Ziel gesetzt haben, in jeder Einrichtung einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen.

Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr sieben Azubis im Rahmen der praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieher*in und eine Jahrespraktikantin im Anerkennungsjahr in der Kinderwelt starten!

Ihre praxisintegrierte Ausbildung zum/r Erzieher*in beginnen:
Naima Koscholew in der Ev. Kita Am Rotbach
Rojan Süngün im Ev. FZ Brücher Spatzennest
Antonia Köhrmann in der Ev. Pestalozzi-Kita Dorsten-Haardt
Angelina Eller im Ev. FZ Hiesfeld
Antonia Harazim im Ev. FZ KommRein
Rabiya Erdem in der Ev. Kita Dorfwichtel
Yvonne Zimmermann im Ev. FZ Schulstraße
Michelle Brinkhoff macht ihr Anerkennungsjahr als Erzieherin in der Ev. Kita Alette Meyer.

Insgesamt haben wir zur Zeit somit 16 Azubis und eine Anerkennungsjahrespraktikantin.

Um unsere neuen Auszubildenden zu begrüßen, lud die Geschäftsführung sie am 24.08. zu einer Kennenlern-Vorstellungsrunde und einem anschließenden gemeinsamen Frühstück in das Haus der Kirche ein, wo die Geschäftsführung und die Verwaltung der Ev. Kinderwelt sitzen.

In einer lockeren Runde hießen die päd. Leitung und stellv. Geschäftsführung, Daniela Frank, der Geschäftsführer Reimund Schulz, die stellv. päd. Leitung Monika Flock und das Sekretariat der Kinderwelt, Annika Marhofen, alle Willkommen. Herr Schulz gab einen Einblick über die Zugehörigkeit der Ev. Kinderwelt, die sich im Kirchenkreis Dinslaken befindet und zeigte außerdem anhand des Organigramms der Kinderwelt, welche Einrichtungen in welcher Gemeinde liegen.

Nachdem auch die Azubis sich vorgestellt und von ihrem Start im Berufskolleg und ihren Einrichtungen berichtet hatten, bekamen sie als Begrüßungsgeschenk eine Thermosflasche der Kinderwelt und setzten sie sich dann mit Herrn Schulz und Frau Flock zum vorbereiteten Frühstück zusammen. Dabei beantwortete Frau Flock, die in der Kinderwelt u.a. für das Bewerbungsverfahren und die Nachwuchsförderung zuständig ist, ihnen alle offenen Fragen.

 Wir wünschen unseren Azubis eine wunderbare Ausbildungszeit und hoffen, dass sie nach Ihrer abgeschlossenen Ausbildung der Ev. Kinderwelt als Fachkräfte erhalten bleiben.

 

Text und Foto: Annika Marhofen

LieblingsMÄNNER – Ev. FZ Hiesfeld

Endlich war es wieder so weit…. 🙂

Dinslaken-Hiesfeld. Das Ev. FZ Hiesfeld – Ev. Kinderwelt Dinslaken – öffnete samstags seine Pforten für die Kinder. Diese konnten mit ihren Vätern, Opas, Onkeln oder Freunden einen Vormittag im Kindergarten verbringen. Es wurde gebaut, gemalt, gespielt und tolle Insektenhotels gebastelt. Auch das Wetter spielte mit. Bei strahlendem Sonnenschein wurde geschaukelt, gerutscht und gebuddelt. Viel zu schnell verging der Vormittag und Klein und Groß gingen glücklich und erschöpft ins Wochenende. Es hat allen viel Spaß gemacht und wird gerne wiederholt, bis zum nächsten Mal!

Text und Foto: Nina Wagner

“Picobello”-Müllsammelaktion – Ev. FZ Hiesfeld

Dinslaken-Hiesfeld. Die Pfiffikuskinder des Ev. FZ Hiesfeld – Ev. Kinderwelt Dinslaken – setzen sich derzeit intensiv mit dem Thema „Müll“ auseinander. Dabei lernen die Kinder, wie sie die Abfälle in die richtige Tonne sortieren, was mit dem Müll passiert, nachdem die Müllabfuhr die Mülltonnen abgeholt hat und warum es wichtig ist, den Müll richtig zu entsorgen.

Im Rahmen dieses Themas haben sich die Pfiffikuskinder gemeinsam mit ihren Eltern und Erzieherinnen nun in der Kita getroffen, um an der Müllsammelaktion „Picobello“ der Stadt Dinslaken teilzunehmen. Mit Müllgreifern, Müllsäcken, Warnwesten, Cappys und Handschuhen wurden wir vom Din-Service der Stadt ausgestattet. Danach machten wir uns auf den Weg, um die umliegenden Straßen und Grünflächen vom Müll zu befreien.

Trotz des wechselhaften und zwischendurch nassen Wetters wurden die Müllsäcke mit viel Freude und Eifer fleißig gefüllt. Während des Müllsammelns kam es zu interessanten Gesprächen unter den Kindern und Erwachsenen. Es wurde mit Bedauern festgestellt, wie viel Müll die Menschen in der Natur hinterlassen, obwohl sich in der Nähe Mülleimer befinden. Zudem waren wir erstaunt darüber, dass die Menschen einen Einkaufswagen und einen Mülleimer einfach im Gebüsch stehen ließen bzw. entsorgten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass während dieser gelungenen Eltern-Kind-Aktion viele Müllsäcke gefüllt wurden. Wir alle waren überrascht davon, wie viel Müll letztendlich in diesem kurzen Zeitraum zusammengetragen wurde.

Durch diese interessante Müllsammelaktion wurden die Kinder zum Thema „Müll“ sensibilisiert und dazu angeregt, einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen zu pflegen.

Text und Bilder: Daniela Rottmann

Nestbau – Ev. FZ Hiesfeld

Dinslaken-Hiesfeld. Kürzlich haben einige Familien aus dem Ev. FZ Hiesfeld – Ev. Kinderwelt Dinslaken – eine Exkursion in den Hiesfelder Wald gemacht. Dabei wurden die Teilnehmenden von Petra Sperlbaum, Dipl.-Biologin beim NABU, begleitet.

Die Kinder haben sich dabei intensiv mit dem Thema „Nestbau“ beschäftigt. Bei diesem waldpädagogischen Angebot haben die Kinder versucht, nur mit Hilfe von Stöcken, ohne die Hände zu benutzen, ein Nest zu bauen. So konnten sie sich mit den Schwierigkeiten, die ein Vogel beim Nestbau hat, auseinandersetzen.

Nachdem wir uns mit dem Querschnitt eines Baumes befasst hatten, wurden wir noch über einen großen Irrtum aufgeklärt: Es stimmt nicht, dass zerteilte Regenwürmer weiterleben! Also behandelt die nützlichen Tiere immer lieb und vorsichtig!

Am Ende waren sich Alle einig, das war ein toller Samstag!

Text und Fotos: Daniela Klose

Neue Eingangstür für das Ev. FZ Hiesfeld

Dinslaken-Hiesfeld. In neuem Glanz erstrahlt die Eingangstür des Ev. FZ Hiesfeld – Ev. Kinderwelt Dinslaken. Die Kirchturmspitze mit dem Wetterhahn aus dem Logo der Einrichtung ziert nun riesengroß die Eingangstür, links und rechts flankiert vom Logo der Kinderwelt und der Einrichtung.

Kinder, Eltern und Mitarbeitende sind begeistert! 🙂

Text und Foto: Daniela Klose