Unsere Azubis 2023 – Herzlich Willkommen in der Ev. Kinderwelt!

In der Ev. Kinderwelt lernen nicht nur die Kinder, auch die Ausbildung der päd. Nachwuchskräfte hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert, weshalb wir uns das Ziel gesetzt haben, in jeder Einrichtung einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen.

Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr sieben Azubis im Rahmen der praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieher*in und eine Jahrespraktikantin im Anerkennungsjahr in der Kinderwelt starten!

Ihre praxisintegrierte Ausbildung zum/r Erzieher*in beginnen:
Naima Koscholew in der Ev. Kita Am Rotbach
Rojan Süngün im Ev. FZ Brücher Spatzennest
Antonia Köhrmann in der Ev. Pestalozzi-Kita Dorsten-Haardt
Angelina Eller im Ev. FZ Hiesfeld
Antonia Harazim im Ev. FZ KommRein
Rabiya Erdem in der Ev. Kita Dorfwichtel
Yvonne Zimmermann im Ev. FZ Schulstraße
Michelle Brinkhoff macht ihr Anerkennungsjahr als Erzieherin in der Ev. Kita Alette Meyer.

Insgesamt haben wir zur Zeit somit 16 Azubis und eine Anerkennungsjahrespraktikantin.

Um unsere neuen Auszubildenden zu begrüßen, lud die Geschäftsführung sie am 24.08. zu einer Kennenlern-Vorstellungsrunde und einem anschließenden gemeinsamen Frühstück in das Haus der Kirche ein, wo die Geschäftsführung und die Verwaltung der Ev. Kinderwelt sitzen.

In einer lockeren Runde hießen die päd. Leitung und stellv. Geschäftsführung, Daniela Frank, der Geschäftsführer Reimund Schulz, die stellv. päd. Leitung Monika Flock und das Sekretariat der Kinderwelt, Annika Marhofen, alle Willkommen. Herr Schulz gab einen Einblick über die Zugehörigkeit der Ev. Kinderwelt, die sich im Kirchenkreis Dinslaken befindet und zeigte außerdem anhand des Organigramms der Kinderwelt, welche Einrichtungen in welcher Gemeinde liegen.

Nachdem auch die Azubis sich vorgestellt und von ihrem Start im Berufskolleg und ihren Einrichtungen berichtet hatten, bekamen sie als Begrüßungsgeschenk eine Thermosflasche der Kinderwelt und setzten sie sich dann mit Herrn Schulz und Frau Flock zum vorbereiteten Frühstück zusammen. Dabei beantwortete Frau Flock, die in der Kinderwelt u.a. für das Bewerbungsverfahren und die Nachwuchsförderung zuständig ist, ihnen alle offenen Fragen.

 Wir wünschen unseren Azubis eine wunderbare Ausbildungszeit und hoffen, dass sie nach Ihrer abgeschlossenen Ausbildung der Ev. Kinderwelt als Fachkräfte erhalten bleiben.

 

Text und Foto: Annika Marhofen

Löwen-Juniorclub-Übernachtung – Ev. FZ Schulstraße

Am Freitag den 21.04.2023 durften alle Juniorclubkinder in unserem Familienzentrum übernachten.
Am Tag der Übernachtung wurde am Vormittag, der Turnraum ausgeräumt, abgedunkelt und jedes Kind konnte seinen Schlafplatz einrichten. Jedes Kissen, Schlaflicht und Kuscheltier der Kinder hat einen Platz gefunden.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden alle Juniorclubkinder abgeholt. In der Zeit bis zum Wiederkommen, haben die pädagogischen Fachkräfte das Familienzentrum in ein Löwenparadies verwandelt.

Um 16.30 Uhr ging es dann los. Nach einer großen Portion Chicken-Nuggets mit Pommes haben wir uns auf den Weg durch den Stadtteil Walsum gemacht. Wir fanden verschiedene Hinweise, mit Aufgaben, die die Kinder gemeinsam gemeistert haben, um zum nächsten Hinweis zu gelangen. Zum Schluss fanden die Kinder auf einem benachbarten Kindergartengelände eine Schatztruhe. Dort waren Löwenmedailien versteckt und alle Kinder wurden zu löwenstarken Kindern gekührt.

Im Familienzentrum hat dann schon die Kinderdisco gewartet. Mit Musikbox, bunten Lichtern, Seifenblasen und vielen Leckereien wurde fleißig getanzt und getobt. Bevor es dann ans Zähne putzen und zu Bett gehen ging, gab es noch eine kleine Nachtwanderung.

Ein spannender und ereignisreicher Tag ging zu Ende und die letzten Kinder sind um 23:30 Uhr auch in den Schlaf gekommen.
Um 06:30 Uhr waren die ersten Kinder bereits ausgeschlafen. Mit einem gemütlichen, gemeinsamen Frühstück ging dieses besondere Ereignis der Übernachtung im eigenen Kindergarten zu Ende. Kinder, Eltern und auch die Mitarbeitenden haben sich auf das Ereignis, nach drei Jahren Pause, sehr gefreut.

Die Eltern konnten um 10 Uhr bei einer Tasse Kaffee die Erlebnisse von der Übernachtung erfahren.

Text und Foto: Team Ev. FZ Schulstraße

Richtfest im neuen Ev. FZ Schulstraße

Nach dem Spatenstich am 29. März feierte das Ev. Familienzentrum am 26.06.2023 das Richtfest der neuen fünfgruppigen Kita an der Schulstraße.

Die Firma Terhalle aus Ahaus baut als Investor das neue Familienzentrum und vermietet es an die Ev. Kinderwelt, Träger unseres Familienzentrums.

Im Mittelpunkt stand das Dankeschön an die Zimmerer, die bisher die Hauptaufgabe des Bau´s übernommen haben.
Viele Gäste sind gekommen, darunter auch Nachbarn und Nachbarinnen.
Mitarbeitende des Familienzentrums und die Zimmerer haben das Richtfest geplant und vorbereitet.
Die Kinder und Gäste haben im Vorfeld Wünsche gemalt und gesagt, was sie sich von der neuen Kita wünschen. Der Richtkranz wurde bestückt mit den Gruppensymbolen der Kita und mit Symbolen, was für sie in der Kita wichtig ist.

Leon 4 Jahre: Ich wünsche mir Laufrad zu fahren

Ben 5 Jahre: Ich wünsche mir, dass wir in der neuen Kita viel Musik haben und selber machen

Britta, Erzieherin: Wir wünschen uns, dass wir das neue Haus genauso mit Leben und Liebe füllen, wie es in der alten Kita ist

Hannah und Mathilda, 3 Jahre: Wir wünschen uns, dass wir in der neuen Kita malen können

Eliana 5 Jahre: Ich wünsche mir, dass wir viel Spaß haben und mit Freunden spielen

Pfarrer, Andreas Mann (links) brachte einen Segen für die neue Kita mit und Herr Schulz (2.v.links),
Geschäftsführer der Ev. Kinderwelt, bedankte sich bei allen Beteiligten für die gelungene Arbeit.

Die Zimmerer wünschten :
Die Kita soll euer Lieblingsort werden.

Text und Fotos: Team Ev. FZ Schulstraße