-Eine große Baustelle- in der Ev. Kita Alette Meyer

 

Das Außengelände der Ev. Kita Alette Meyer- Ev. Kinderwelt Dinslaken, ist zurzeit eine enorme Matschlandschaft.

Bereits seit einigen Jahren zeichnete es sich ab, dass das Außengelände der Ev. Kita Alette Meyer nicht mehr den aktuellen Erfordernissen unserer Kita mit U3 Bereich entspricht. Der große Kletterturm mit Rutsche musste wegen technischer Mängel bereits 2022 demontiert werden.

Im Frühjahr 2023 wurde darum konkret geplant:

  • Barrierefreier Zugang
  • Instandsetzung des Spielhügels
  • Neu arrangierte Spielwege und -bereiche
  • Gartennutzung der Grünflächen zwischen den Gruppen
  • Neues Spielgerät für Ü3 und U3

Im Herbst 2023 hat die Ev. Kirchengemeinde Dinslaken und die Ev. Kinderwelt Dinslaken gemeinsam entschieden, die Finanzierung der Neugestaltung des Außengeländes der Ev. Kita Alette Meyer gemeinsam zu tragen.

Aufgrund der Wetterlage kam es bereits kurz nach dem Einrichten der Baustelle und ersten Abrissarbeiten zum Bau-STOP!

Wir werden weiter berichten….

Text und Foto: Ulrike Decker

Zeit des Abschieds, Zeit für Neues…

 

… in der Ev. Kita Alette Meyer, Ev. Kinderwelt Dinslaken.

Mit einem eigens gestalteten Aquarium, vielen Spielen und einem „Weg-Gottesdienst“ rund um diese Thematik verabschiedeten wir uns im Juli von insgesamt 19 Kindern, die nun in der Schule einem neuen Lebensabschnitt folgen, aus der Kita.

Wie jedes Jahr erlebten die Bestandskinder und Mitarbeitenden zum Start des neuen Kita Jahres Veränderungen. Neue Kinder und deren Familien, neue Fachkräfte und Praktikant:innen starteten mit ihrer Arbeit in der Ev. Kita Alette Meyer. Neue und/oder andere neue Freundschaften konnten bereits geschlossen werden.

Mit einem Herzlich Willkommen, wurden im August 18 neue Kinder und ihre Familien in unserer Kita begrüßt.

Die neuen Spielbereiche, Räume und Menschen kennenzulernen braucht Zeit.

Wo kann ich überall spielen? Wer kann mir helfen wenn ich etwas brauche? Wer tröstet mich wenn ich traurig bin? Wie lange muss ich bleiben? Kann ich noch länger bleiben? Was kann ich alles erleben oder lernen?

Viele dieser und unzählige weitere Fragen mehr, stellen sich nicht nur die Kinder.

Mit viel Engagement, Verständnis und gegenseitigem Entgegenkommen werden wir ein Kita Jahr mit vielen Festen, Feier und spannenden Erlebnissen füllen.

Text und Foto: Ulrike Decker

Unsere Azubis 2023 – Herzlich Willkommen in der Ev. Kinderwelt!

In der Ev. Kinderwelt lernen nicht nur die Kinder, auch die Ausbildung der päd. Nachwuchskräfte hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert, weshalb wir uns das Ziel gesetzt haben, in jeder Einrichtung einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen.

Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr sieben Azubis im Rahmen der praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieher*in und eine Jahrespraktikantin im Anerkennungsjahr in der Kinderwelt starten!

Ihre praxisintegrierte Ausbildung zum/r Erzieher*in beginnen:
Naima Koscholew in der Ev. Kita Am Rotbach
Rojan Süngün im Ev. FZ Brücher Spatzennest
Antonia Köhrmann in der Ev. Pestalozzi-Kita Dorsten-Haardt
Angelina Eller im Ev. FZ Hiesfeld
Antonia Harazim im Ev. FZ KommRein
Rabiya Erdem in der Ev. Kita Dorfwichtel
Yvonne Zimmermann im Ev. FZ Schulstraße
Michelle Brinkhoff macht ihr Anerkennungsjahr als Erzieherin in der Ev. Kita Alette Meyer.

Insgesamt haben wir zur Zeit somit 16 Azubis und eine Anerkennungsjahrespraktikantin.

Um unsere neuen Auszubildenden zu begrüßen, lud die Geschäftsführung sie am 24.08. zu einer Kennenlern-Vorstellungsrunde und einem anschließenden gemeinsamen Frühstück in das Haus der Kirche ein, wo die Geschäftsführung und die Verwaltung der Ev. Kinderwelt sitzen.

In einer lockeren Runde hießen die päd. Leitung und stellv. Geschäftsführung, Daniela Frank, der Geschäftsführer Reimund Schulz, die stellv. päd. Leitung Monika Flock und das Sekretariat der Kinderwelt, Annika Marhofen, alle Willkommen. Herr Schulz gab einen Einblick über die Zugehörigkeit der Ev. Kinderwelt, die sich im Kirchenkreis Dinslaken befindet und zeigte außerdem anhand des Organigramms der Kinderwelt, welche Einrichtungen in welcher Gemeinde liegen.

Nachdem auch die Azubis sich vorgestellt und von ihrem Start im Berufskolleg und ihren Einrichtungen berichtet hatten, bekamen sie als Begrüßungsgeschenk eine Thermosflasche der Kinderwelt und setzten sie sich dann mit Herrn Schulz und Frau Flock zum vorbereiteten Frühstück zusammen. Dabei beantwortete Frau Flock, die in der Kinderwelt u.a. für das Bewerbungsverfahren und die Nachwuchsförderung zuständig ist, ihnen alle offenen Fragen.

 Wir wünschen unseren Azubis eine wunderbare Ausbildungszeit und hoffen, dass sie nach Ihrer abgeschlossenen Ausbildung der Ev. Kinderwelt als Fachkräfte erhalten bleiben.

 

Text und Foto: Annika Marhofen

Großelternnachmittag – Ev. Kita Alette Meyer

Dinslaken. Kürzlich durften die Kinder aus allen Gruppen Oma und Opa mit in die Ev. Kita Alette Meyer – Ev. Kinderwelt Dinslaken – bringen. Im Vorfeld backten die Kinder einen leckeren  Kuchen für ihre Großeltern. Nach der gemeinsamen Begrüßungsrunde in der Turnhalle konnten die Kinder Oma und Opa alles zeigen, mit ihnen spielen oder den Spielplatz unsicher machen. Nach dem gemeinsamen Zusammensitzen bei Kaffee, Kuchen und Saft gab es noch einen Abschluss in der Turnhalle.

Es war ein sehr schöner Nachmittag!

Text: Monika Redick
Foto: Pixabay

Tag der offenen Tür – Ev. Kita Alette Meyer

Dinslaken. Neulich öffneten sich die Türen in der Ev. Kita Alette Meyer – Ev. Kinderwelt Dinslaken- für ALLE.

Neben einer gut besuchten Cafeteria konnten Kinder in einem Gruppenraum kreative Angebote oder eigene kreative Ideen umsetzten. Ein weiterer Gruppenraum stand ganz im Fokus der Konstruktionsmaterialien, die ausprobiert und bebaut werden konnten.

Der eigentliche Schlafraum war zu einem Märchenzimmer umgestaltet worden. Hier konnten alle Besucher sich in die Welt der Märchen entführen lassen.

Viele Familien nutzen diesen Tag für ausgiebige gemeinsame Spiele oder Gespräche in gemütlicher Atmosphäre.

Aus Sicht des Teams der Ev. Kita Alette Meyer ein wunderschöner erfolgreicher Tag! Vielen Dank an alle Mitwirkenden.

Fotos und Text: Ulrike Decker