Evangelischer Kindergarten Gahlen

Unser Kindergarten ist ein Ort zum Ankommen und Wohlfühlen. Bei uns haben die Kinder Zeit für Alles, was für Kinder und eine gesunde Entwicklung wichtig ist: Zeit zum Eingewöhnen, Experimentieren und Gestalten, Zeit für Bewegung, zum Lesen und Spielen, Zeit zum Ausruhen, Träumen und Schlafen.

Dabei ist unserem kompetenten und engagierten Team wichtig, zu jedem Kind eine besondere Beziehung aufzubauen. Denn jedes Kind ist individuell in seinen Wünschen und Bedürfnissen.

Umgeben von Wald und Wiesen haben die Kinder bei uns die Möglichkeit, die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Mit den Familien stehen wir dabei im stetigen Austausch und pflegen eine emphatische und respektvolle Zusammenarbeit.

Wie wir arbeiten

In Kürze finden Sie hier die Konzeption unserer Einrichtung.

In Kürze finden Sie hier die Konzeption unserer Einrichtung.

mehr lesen

Aktivitäten

Unser Schwerpunkt liegt in der Natur! Wir sind sehr viel draußen unterwegs: dort spielen, entdecken und forschen wir. Es gibt ein riesiges Außengelände, eine Matschpumpe, ein Hochbeet, einen Sinnespfad und einen eigenen Nutzgarten, wo Kartoffeln, Gemüse und Wildblumen wachsen. Unsere Materialien innerhalb der Einrichtung bestehen überwiegend aus Holz.

Uns ist tägliche Bewegung für unsere Kinder sehr wichtig. Durch frühkindliche Bewegungserziehung können Kinder ihren Bewegungsdrang...

Unser Schwerpunkt liegt in der Natur! Wir sind sehr viel draußen unterwegs: dort spielen, entdecken und forschen wir. Es gibt ein riesiges Außengelände, eine Matschpumpe, ein Hochbeet, einen Sinnespfad und einen eigenen Nutzgarten, wo Kartoffeln, Gemüse und Wildblumen wachsen. Unsere Materialien innerhalb der Einrichtung bestehen überwiegend aus Holz.

Uns ist tägliche Bewegung für unsere Kinder sehr wichtig. Durch frühkindliche Bewegungserziehung können Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben, was eine physische und psychische Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden ist.

Wir arbeiten regelmäßig mit Hengstenberg-Pikler-Bewegungs-Materialien in unserer Turnhalle. Hengstenberg-Pikler-Materialien regen Kinder aufgrund ihrer besonderen Beschaffenheit zu Eigenaktivität im freien Spiel und Bewegung an.

Die Geräte zum Klettern, Balancieren, Drübersteigen und –laufen, Rutschen und Vielem mehr sind miteinander kombinierbar und können von den Kindern selbständig als Bewegungslandschaft gestaltet werden.

Auch kooperieren wir mit unterschiedlichen Sport- und Musikpädagogen. In diesem Rahmen bieten wir zB Kinderyoga an. Durch diese Bewegungs- und Entspannungsmethode werden Körper- und Sinneswahrnehmung der Kinder verbessert, Angst und Aggressionen abgebaut sowie Selbstwertgefühl und Konzentration gestärkt.

Immer mal wieder haben wir auch externe Musik- oder Tanzpädagog*innen bei uns im Kindergarten, die zB “Musik und Tanz für Kinder – der Musikater” oder Breakdance anbieten.

mehr lesen

Zusammenarbeit mit Familien

Familien betrachten wir als Erziehungspartner, die ihr Kind am besten kennen und um Stärken, Vorlieben und Wünsche des Kindes wissen.

Basis für diese gute Zusammenarbeit sind Vertrauen, Empathie und gegenseitiger Respekt. Wir beziehen die Familien gerne in die Arbeit mit ein: sie begleiten uns bei Projekten und bereichern uns mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung.

Dabei greifen wir auch immer wieder auf unseren Elternbeirat und den Förderverein zurück, mit denen wir in...

Familien betrachten wir als Erziehungspartner, die ihr Kind am besten kennen und um Stärken, Vorlieben und Wünsche des Kindes wissen.

Basis für diese gute Zusammenarbeit sind Vertrauen, Empathie und gegenseitiger Respekt. Wir beziehen die Familien gerne in die Arbeit mit ein: sie begleiten uns bei Projekten und bereichern uns mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung.

Dabei greifen wir auch immer wieder auf unseren Elternbeirat und den Förderverein zurück, mit denen wir in stetigen Austausch stehen. Gemeinsam planen wir Elternabende, Feste und Feiern und führen viele Aktionen erfolgreich zusammen durch.

Die beste Voraussetzung dafür ist Zeit: Zeit zum Zuhören, zum Beraten, zum Gemeinsam-überlegen. Diese Zeit nehmen wir uns, denn wir sind davon überzeugt, dass eine gesunde Entwicklung beim Kind auf einer gelungenen Zusammenarbeit mit den Familien aufbaut.

mehr lesen

Wir als evangelische Einrichtung

Beim Betreten unserer Einrichtung man von einem jahreszeitlich geschmückten Tisch empfangen. Doch nicht nur die Jahreszeiten finden dort ihren Ausdruck, sondern auch unsere evangelisch-christliche Anbindung an das Kirchenjahr.

Wenn man in unsere Einrichtung kommt, sieht man im Eingangsbereich einen jahreszeitlich geschmückten Tisch mit Blumen, Steinen, einer Kerze, geflochtenen Blumenkränzen, Tüchern und Bildern. Dies lädt Kinder und Familien zum Betrachten Spielen und Philosophieren...

Beim Betreten unserer Einrichtung man von einem jahreszeitlich geschmückten Tisch empfangen. Doch nicht nur die Jahreszeiten finden dort ihren Ausdruck, sondern auch unsere evangelisch-christliche Anbindung an das Kirchenjahr.

Wenn man in unsere Einrichtung kommt, sieht man im Eingangsbereich einen jahreszeitlich geschmückten Tisch mit Blumen, Steinen, einer Kerze, geflochtenen Blumenkränzen, Tüchern und Bildern. Dies lädt Kinder und Familien zum Betrachten Spielen und Philosophieren ein.

Unser Grundsatz ist es, den Kindern spielerisch und im Alltag den Glauben mit seinen Geschichten, Werten und Traditionen nahezubringen. Wir richten uns dabei nach dem Kirchenjahr und führen passende religionspädagogische Projekte und Angebote durch.

Eine lange Tradition dabei hat unser Kartoffelfest zum Erntedank, an dessen Planung sich der ganze Kindergarten beteiligt. Eine weitere Tradition ist das wöchentliche Symbolbeten im Morgenkreis, bei dem die Kinder sich Gegenstände (Kerze, Blume, Stein) aussuchen und sich dann mit einem Dank, einer Bitte oder einer Klage an Gott wenden.

Regelmäßig erzählen wir biblische Geschichten, singen Lieder und beten vor dem Essen. Diese festen, immer wiederkehrenden Rituale stärken das Gemeinschaftsgefühl und die emotionale Verbundenheit. Das gibt den Kindern Sicherheit und Halt.

Eine enge Zusammenarbeit pflegen wir mit unserem Gemeindepfarrer. Er begleitet häufig den Morgenkreis und singt und musiziert mit den Kindern. Jeden Monat feiern wir mit den Kindern einen Gottesdienst, den die Kinder selbst vorbereitet haben.

Unser Pfarrer nimmt regen Anteil am Geschehen in unserem Kindergarten. So steht er im engen Kontakt mit Team, Kindern und Familien und berät und unterstützt uns bei der Planung und Durchführung von Projekten. Außerdem nimmt er an Elternabenden und Elternbeiratssitzungen teil.

mehr lesen