Evangelisches Familienzentrum Schulstraße – Aldenrade

Unsere Kita ist ein Ort des Zusammenlebens verschiedenster Kulturen und Religionen. Diese Vielfalt bereichert unseren Alltag und sorgt für Herausforderungen, denen sich die Mitarbeitenden motiviert stellen.

Das Kind als Individuum steht bei uns im Mittelpunkt. Es darf sich ausprobieren, seine eigenen Erfahrungen machen, ein soziales Miteinander erleben und daraus Selbstbewusstsein entwickeln. Dabei bilden Strukturen und Rituale einen Rahmen, in dem jedes Kind wachsen kann. Kinderrechte haben bei uns einen hohen Stellenwert. Insofern gestalten wir unsere Arbeit mit den Kindern gemeinsam.

Transparenz und Zuverlässigkeit gegenüber den Familien bilden die Basis für eine gute Zusammenarbeit.

Betreuungsstruktur

Insgesamt betreuen wir 80 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt in vier Gruppen.

Gruppe 1: 20 Kinder von 2 bis 6 Jahre
Gruppe 2: 10 Kinder von 4 Monate bis 6 Jahre
Gruppe 3: 27 Kinder von 3 bis 6 Jahre
Gruppe 4: 23 Kinder von 3 bis 6 Jahre

Betreuungszeiten und Schließtage

Drei Wochen in den Sommerferien, zwischen Weihnachten und Neujahr, an drei Pädagogischen Planungstagen sowie einem Brückentag ist unsere Kita geschlossen. Zusätzlich schließen wir einmal im Jahr für einen Ausflug. Bei Nachmittagsveranstaltungen schließt die Kita mittags. Die Termine geben wir rechtzeitig bekannt

Mittagessen

Kitafino, ein zentraler Dienstleister für Bestellung und Abrechnung von Mittagessen, kümmert sich ab dem 01.08.2020 neben der Abrechnung mit den Familien darum, dass Essensbestellungen an Caterer weitergeleitet werden.

Dafür registrieren sich die Familien einmalig bei kitafino und laden das Essensgeldkonto durch Überweisung auf. Anschließend kann das Essen dort bestellt werden. Die Bestellung erfolgt per Internet oder über eine APP. Eltern, die kein Internet haben, können auch telefonisch bestellen.

Geliefert wird frisches und gesundes Essen durch regionale Caterer.

https://www.kitafino.de/

Kooperationspartner

  • Fabi (Familienbildungsstätte) Voerde
  • Fabi Duisburg
  • Stadt Duisburg
  • DRK (Deutsches Rotes Kreuz)
  • Diakonisches Werk Dinslaken