Neuigkeiten aus der Ev. Kita Fröbelstraße

Viele Menschen verbinden den Jahreswechsel mit einem Neuanfang. Man macht gute Vorsätze, isst vielleicht gesünder oder macht Sport, um dadurch sein Leben zu verändern.

Neuanfang und Veränderungen spüren auch wir im neuen Jahr in der Kita Fröbelstraße. Wer unsere Kita nur von außen betrachten kann, sieht es bereits: Frische Farben schmücken die Fassade, wo einem auch in bunten Buchstaben Kita Fröbelstraße und das Logo der Ev. Kinderwelt Dinslaken entgegen strahlt.

Der Anbau ist mittlerweile bezugsbereit, im Februar werden neue Kinder aufgenommen. Auch durch den Altbau weht ein frischer Wind: Die Garderoben werden erneuert, Wände gestrichen, Fenster getauscht.

Die Leitung der Einrichtung hat zum Januar Frau Alexandra Gabler übernommen, eine Veränderung für sie selbst, aber auch für das Team, das sich sehr freut, den neuen Weg mit ihr gemeinsam gehen zu dürfen. Außerdem hat das Team Zuwachs bekommen: Yvonne Taubach verstärkt uns nun in der Igelgruppe. Man sieht also, auch in der Kita Fröbelstraße bringt das Jahr 2021 viele Neuerungen mit sich.

Eines ist allerdings gleichgeblieben: Ein Virus hält uns und unseren Alltag in der Hand. Für den Kindergarten bedeutet das, dass weniger Kinder da sind, weil es die Empfehlung gibt, die Kinder zu Hause zu betreuen. Viele Familien in unserer Einrichtung berücksichtigen dies. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Aber auch den Eltern, denen das nicht möglich ist, versuchen wir, den Spagat zwischen Beruf und Kinderbetreuung möglich zu machen und sie wissen zu lassen, dass sie sich an uns wenden dürfen, wenn sie Unterstützung brauchen. Auch das funktioniert bisher reibungslos.

Hoffen wir also, dass sich eine Neuerung, die das Virus betrifft, auch bald einstellt.

Ihr Team der Kita Fröbelstraße

(Autorin: Tamara Lasinski)