Neues aus dem Ev. FZ Schulstraße

Im Frühjahr dieses Jahres hing an unserer Kirche in Aldenrade eine bunte Regenbogenfahne. Die Kinder, die morgens und mittags daran vorbei gingen, erzählten, wie toll diese Fahne aussieht.

Wir erinnerten uns daran, wie zu Beginn der Pandemie in fast allen Kitas ein Regenbogen im Eingang oder in den Schaukästen gestaltet worden ist, der Regenbogen als ein Symbol für Hoffnung, dass es weiter geht und für Toleranz und Offenheit. Leider ist die Fahne an der Kirche zerstört worden, wie schade…

Die Kinder aus der Igelgruppe des FZ Schulstraße – Ev. Kinderwelt Dinslaken – haben nach Anregung von unserer Pfarrerin Frau Röser gemeinsam mit den Erzieherinnen einen Regenbogen auf den Boden vor die Kirche gemalt.

Ja, es geht weiter, mit Toleranz und Hoffnung und wenn auch dieser gemalte Regenbogen verschwindet, bleibt die Haltung bestehen.

Die Mitarbeitenden des Ev. Familienzentrums Schulstraße wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

Fotos: Christiane Bednorz