Mit Laternen durch den Garten – Ev. Kita Alette Meyer

Der St.-Martins-Umzug war in der Kita Alette Meyer (Ev. Kinderwelt Dinslaken) immer ein besonderes Highlight gewesen. Kinder, Familien und Fachkräfte der Kita bereiteten diesen Tag zusammen vor und freuten sich über eine gemeinsame Feier. In diesem Jahr stellte sich dann die Frage: Was nun? Zahlreiche Verordnungen und Gebote drohten das schöne Fest zu verhindern!

Das wollte das Team der Kita Alette Meyer einfach nicht hinnehmen. So überlegte man hin und her, wie man mit den Kindern trotz der aktuellen Vorgaben ein gelungenes Fest zaubern konnte. Und wer suchet, der findet…

In den Wochen vor St. Martin herrschte in der Kita ein emsiges Treiben: Ein Geruch nach Pappe und Kleber hing in der Luft und überall hörte man klappernde Scheren und helles Kinderlachen.

Am Martinstag dann gestaltete jede Kita-Gruppe ihr eigenes Fest. Die Martinslegende wurde überall anders interpretiert, hier durch Vorlesen der Geschichte, dort durch ein kleines Theaterstück oder wiederum in einer anderen Gruppe durch das japanische Papiertheater Kamishibai.

Für das leibliche Wohl sorgte ein riesiger Stutenkerl, der traditionell an alle verteilt und gemeinsam verspeist wurde.

Auch ein Umzug fand statt: Die Kinder liefen mit ihren Laternen einfach durch den dunklen Garten der Kita und – hatten einen Riesenspaß!

Isabel Uhlenhut
Ev. Kinderwelt Dinslaken