Lockdown – Verlängerung und Verschärfung ab Montag, 11.01.2021

Zur vollständigen Darstellung des Artikels klicken Sie bitte auf die Überschrift! Den Artikel in Leichter Sprache finden Sie hier: 2021-1_Elterninfo_Corona_Website_leichte_Sprache

Liebe Familien!

Aufgrund der wieder steigenden Infektionen mit dem Corona-Virus (COVID-19) und der angespannten Lage im Gesundheitswesen hat das Land NRW eine Verlängerung des Lockdowns zur Vermeidung weiterer Ansteckungen bis zum 31.01.2021 beschlossen. Weitere Verschärfungen gehen damit einher, die auch die Kitas und Tagespflegeeinrichtungen betreffen.

Vom 11. bis 31.01.2021 gehen die Einrichtungen der Ev. Kinderwelt in einen eingeschränkten Pandemiebetrieb über.

Das heißt, dass Sie Ihre Kinder in der Kita um 10 Wochenstunden reduziert zum eigentlichen Betreuungsvertrag betreuen lassen können. In der Tagespflege erfolgt die Betreuung der Kinder grundsätzlich im zeitlichen Umfang der Betreuungsverträge. Es gilt weiterhin – wenn möglich sollten Ihre Kinder zuhause betreut werden und die Kita oder Tagespflege nur besuchen, wenn Sie keine anderen Möglichkeiten haben.

Dazu Familienminister Dr. Joachim Stamp: „Gleichzeitig appelliere ich erneut an Sie: Lassen Sie Ihre Kinder, wenn es irgendwie geht, zu Hause! Wenn Sie aber die Betreuung in Anspruch nehmen müssen, steht Ihnen Ihr Angebot zur Verfügung. […] Bitte bleiben Sie weiter verantwortungsvoll bei der Inanspruchnahme der Betreuungsangebote.“

Um insbesondere den berufstätigen Eltern die Organisation nicht noch zusätzlich zu erschweren, räumen die Einrichtungen eine gewisse Flexibilität in der Nutzung der reduzierten Betreuungszeiten ein. Hierzu hat es eine Bedarfsabfrage gegeben. Es muss dabei keine Systemrelevanz oder Unabkömmlichkeitsbescheinigung durch den Arbeitgeber vorliegen, wenn Ihre Kinder die Einrichtungen in den kommenden drei Wochen besuchen.

Für die Zeit des eingeschränkten Pandemiebetriebes werden die Gruppen in den Kitas und der Großtagespflege strikt voneinander getrennt. Die Kinder bewegen sich geschlossen in fest zugeordneten Räumlichkeiten mit einem Stamm gleichbleibender Bezugserziehender.

Sie als Eltern werden weiterhin angehalten, Ihre Kinder wie bisher von außen an unsere Mitarbeitenden zu übergeben. Herzlichen Dank an dieser Stelle, dass Sie uns weiterhin unterstützen, das Übertragungsrisiko auf diese Weise zu minimieren.

Unter https://www.mkffi.nrw/corona-aktuelle-informationen-fuer-eltern finden Sie alle Informationen des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes NRW.

Einen Brief Dr. Stamps an alle Familien mit Kindern in Kindertagesbetreuungsangeboten in NRW finden Sie hier: https://www.mkffi.nrw/sites/default/files/asset/document/20210107_offizielle_information_eingeschrankter_pandemiebetrieb.pdf

Diesen Brief finden Sie in viele Sprachen übersetzt unter: https://www.mkffi.nrw/corona-aktuelle-informationen-fuer-eltern

Bitte achten Sie auch weiterhin auf das Handeln nach der sogenannten AHA-L-Formel:

  • Halten Sie Abstand.
  • Befolgen Sie die angeratenen Hygiene-Empfehlungen, insbesondere das Waschen und Desinfizieren der Hände.
  • Tragen Sie eine Alltagsmaske.
  • Achten Sie auf regelmäßiges Lüften

Ihr Team der Ev. Kinderwelt Dinslaken