Hier finden Sie in Zukunft eine aktuelle Terminübersicht über besondere Aktivitäten in unseren Einrichtungen.

Die Anmeldefristen für unsere Kitas und Familienzentren erfragen Sie bitte in Ihrer Wunscheinrichtung.

Der interkulturelle Kalender

Der interkulturelle Kalender des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zeigt die Vielfalt von Feier- und Gedenktagen verschiedener Religionen und Kulturen, die in Deutschland gemeinsam leben. Daher enthält der Interkulturelle Kalender neben den bedeutendsten Feiertagen aus Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus, der Sikhs und Jesiden auch gesetzliche und sonstige Gedenktage verschiedener kultureller Traditionen.

Der Kalender enthält eine Auswahl und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Gerade in Kitas werden Feiertage oft zum Anlass genommen, mit den Kindern, aber auch Eltern, einerseits spezielle pädagogische Angebote zu gestalten, aber auch Feste miteinander zu feiern, um die Familien einzubinden. Der Kalender kann und soll dazu anregen, nicht nur Anlässe aus dem eigenen Kulturraum zu nutzen.

Gleichzeitig soll er die Fachkräfte sensibilisieren, auf bestimmte und insbesondere religiöse Feiertage bei ihren Planungen Rücksicht zu nehmen. Der Kalender beinhaltet neben Feiertagen aus dem deutschen und europäischen Kulturraum, die vielfach christlichen Ursprung haben, auch Feiertage anderer Kulturen, wie beispielsweise muslimische oder jüdische Feiertage.

Corona aktuell

Seit dem 07.06.2021 herrscht in Kitas und Tagespflegestellen wieder Regelbetrieb.

Die Ansteckungszahlen sind dank der umfassenden Maßnahmen der vergangenen Monate stark rückläufig. Trotzdem gibt es noch einige Beschränkungen. Ihr Schutz – der Schutz der Kinder und ihrer Familien -, aber auch der Schutz unserer Mitarbeitenden liegt uns sehr am Herzen. Insofern können die Familien der von uns betreuten Kinder auch weiterhin nur eingeschränkt die Einrichtungen betreten. Bitte...

Seit dem 07.06.2021 herrscht in Kitas und Tagespflegestellen wieder Regelbetrieb.

Die Ansteckungszahlen sind dank der umfassenden Maßnahmen der vergangenen Monate stark rückläufig. Trotzdem gibt es noch einige Beschränkungen. Ihr Schutz – der Schutz der Kinder und ihrer Familien -, aber auch der Schutz unserer Mitarbeitenden liegt uns sehr am Herzen. Insofern können die Familien der von uns betreuten Kinder auch weiterhin nur eingeschränkt die Einrichtungen betreten. Bitte verabschieden und begrüßen Sie Ihre Kinder auch weiterhin vor der Tür und tragen Sie bitte einen Mundschutz!

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an die zuständige Kita-Leitung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Brief des Ministeriums für Kinder, Familile, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW vom 26. Mai 2021 und der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen in der ab dem 16. Juli 2021 gültigen Fassung.

 

mehr lesen