Fastenzeit – Ev. FZ KommRein

Von Aschermittwoch an sind es 40 Tage bis zum Osterfest. 40 Tage der Besinnung. 40 Tage des Verzichts. 40 Tage, um nochmal viel Kraft aus dem Glauben zu schöpfen. In dieser momentan schwierigen Zeit ist es wichtig, gerade bei uns im Kindergarten ein wenig Normalität zu schaffen und die christlichen Feste zu feiern.

Der Einstieg in die Fastenzeit beginnen wir mit Gesprächskreisen, welche die Kinder dazu anregen sollen, selber etwas zu erzählen. Hier werden Fragen geklärt wie: Was ist eigentlich die Fastenzeit? Warum fasten die Menschen? Was bedeutet das für uns? Worauf wollen wir hier im Kindergarten verzichten?

Diese wertvolle Zeit wird im Sinne der Partizipation gemeinsam mit den Kindern gestaltet und mit allen Sinnen erlebt. Das Hauptthema bzw. der Schwerpunkt, wird das Kreuz sein. Beispielsweise gibt es ein großes Kreuz mit 40 Kästchen, welches die Kinder jeden Tag im Morgenkreis mit einem Stempel versehen. Hier können die Kinder die Zahl 40, bzw. die übrigen Tage der Fastenzeit, visuell erfassen. Auch werden wir häufiger und intensiver beten, als es sonst im Alltag üblich ist.

In jeder Woche gibt es verschiedene kreative Angebote, um auf unterschiedliche Weise ein Kreuz zu gestalten. Sei es, ein Kreuz zu modellieren, ein Kreuz aus Kresse zu säen oder ein Kreuz mit unterschiedlichen Materialien zu legen. Der Fantasie der Kinder sind keine Grenzen gesetzt!

Zum Ende dieser Zeit wird die Ostergeschichte mit dem Erzähltheater Kamishibai zusammen mit den Kindern erzählt. Das Osterfest wird ein besinnliches Beisammensein mit den Kindern und erinnert uns daran, dankbar zu sein und zu schätzen, was wir – auch in dieser Zeit – haben.

Ingrid Goch
Kita-Leitung