Erntedank mal ganz anders… – FZ Hiesfeld

Der Sommer geht zu Ende. Die Tage werden wieder kürzer, die Blätter bunter und der Wind stürmischer. Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm ein Fest das unsere Kinder lieben:  Das Erntedankfest!

Diese Tradition hat ihren Ursprung bereits in vorchristlicher Zeit. Christen finden sich nach der Ernte zusammen und danken Gott für seine Gaben, nämlich Feldfrüchte, Getreide und Obst. Auch Wein und Honig gehören vielerorts dazu. Alle Einrichtungen der Ev. Kinderwelt Dinslaken gestalten Erntedank unterschiedlich, was insgesamt ein buntes Bild ergibt

Traditionell hat dieses Fest im Ev. Familienzentrum Hiesfeld einen hohen Stellenwert. Es wurde jedes Jahr zusammen gekocht, gebacken und gegessen. Sonntags gab es in der Dorfkirche dann einen Gottesdienst, bei dem der große Erntekorb auf dem Altar von den Kindern bestaunt wurde. Beim anschließenden gemütlichen Zusammensein wurde dann das eine oder andere Stück Obst genüsslich verspeist.

Dieses Jahr ist alles ein wenig anders. In Corona-Zeiten müssen wir leider auf die gemeinsame Feier verzichten. Nicht verzichten wollen wir aber darauf, Gott zu danken und die Gaben mit Menschen zu teilen, die sie brauchen.

Darum geht unser Festmahl in diesem Jahr auf Reisen: Wir teilen mit Tadschikistan! Fünf Pakete voller Lebensmittel und Kleidung werden verpackt und dem Friedensdorf International übergeben. Die Kinder sind mit Feuereifer dabei, wenn es ans Bestücken der Pakete geht und auch die Spendenbereitschaft unserer Familien ist beeindruckend.

Und wer weiß, vielleicht entsteht ja eine neue Tradition und irgendwann, wenn für uns wieder Normalität eingekehrt ist, steht da beim Erntedankfest nicht nur der große Erntekorb, sondern auch ein Paket…

Und wer weiß, wohin es dann geht?

Daniela Klose
Leitung Ev. FZ Hiesfeld