Ein Weihnachtsbaum für die Ev. Kita Lohberg

Zur vollständigen Ansicht des Artikels klicken Sie bitte auf die Überschrift.

Der Höhepunkt der Adventszeit ist in der Kita Lohberg – Ev. Kinderwelt Dinslaken – immer das Schlagen des Tannenbaums auf dem Schulte-Drevenacks-Hof im Naturpark Hohe Mark in Hünxe. Gemeinsam mit den ErzieherInnen fahren die Kinder mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hünxe, suchen sich einen Tannenbaum aus, der dann geschlagen wird, wobei die Kinder noch viel zu den unterschiedlichen Nadelbäumen erfahren.

Diese Aktion musste in diesem Jahr wegen der Pandemie zum Leidwesen aller Beteiligten ausfallen. Nichtsdestotrotz bekamen die Kinder ihren Baum. Doch was bedeutet eigentlich der Baum? Was bedeutet Advent? Und Weihnachten? Und warum ist der Baum noch ganz nackt?

Gemeinsam mit den Kindern suchte und fand das engagierte Kita-Team mit den Kindern Antworten rund um das christliche Fest. Nun musste der Baum auch noch geschmückt werden. Doch womit? Flugs wurden die Portfolioordner (Sammelmappen in der Kita) hervorgeholt und geschaut, wie der Tannenbaum im letzten Jahr aussah.

Aber sollte der Baum wieder genauso aussehen? Nein, da waren Kinder und ErzieherInnen sich einig. Andere Materialien, andere Motive! Und so entschied sich jede Gruppe für eine eigene Idee, die sofort in die Tat umgesetzt wurde.

Jetzt steht ein wunderschöner Weihnachtsbaum im Flur der Kita und erinnert an das besinnlichste der christlichen Feste, das Weihnachtsfest, Fest der Kinder…

Isabel Uhlenhut – Ev. Kinderwelt Dinslaken