Der Käpt’n geht von Bord… – Kita Fröbelstraße

Zur vollständigen Ansticht des Beitrags klicken Sie bitte auf die Überschrift!

Zu ihrem 40-jährigen Dienstjubiläum im September 2018 bekam unsere Kita-Leitung Anette Wessel von uns als Team ein Kapitänspatent überreicht. Angelehnt an ihre große Leidenschaft für Schiffsreisen haben wir als „Matrosen“ Gegenstände in einen Koffer gepackt, die wir mit einer persönlichen Eigenschaft oder einer kleinen Anekdote über unsere „Kapitänin“ verbinden.

Nun geht diese von Bord. Anette Wessel wird zum Ende des Jahres aus ihrer Funktion als Kita-Leitung in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Sie wird uns fehlen, denn sie hat das Schiff immer sicher gesteuert, durch seichtes Gewässer, aber auch durch stürmische Wogen. Das Schiff mit Namen Ev. Kita Fröbelstraße fuhr 25 Jahre mit ihr am Ruder durch das Meer der Zeit.

Das evangelische Profil und die kindgerechte Vermittlung des Glaubens waren für Annette Wessel das Fundament, auf das sich ihre Arbeit aufbaute. Allerdings blieb sie immer offen für den interkulturellen und interreligiösen Austausch.

An dieser Stelle nun all ihre Verdienste aufzulisten, würde den Rahmen sprengen. Dennoch gibt es zwei Meilensteine, die bis heute den speziellen Charakter unserer Kita prägen und die durch Anette Wessels Bereitschaft zur Veränderung und ihr großes Engagement in enger Zusammenarbeit mit dem Träger entstehen konnten.

Zum einen konnte durch ihr besonderes Gespür für Inklusion unser Kindergarten im Jahr 2004 in eine integrative Kindertagesstätte umgewandelt werden. Zu dieser Zeit stieg sowohl der Bedarf an Plätzen für Kinder mit besonderem Förderbedarf als auch für Kinder, die eine längere Betreuungszeit benötigten.

Zum anderen gab es knappe 10 Jahre später, im Jahr 2013, immer mehr Kinder unter drei Jahren, die einen Betreuungsplatz brauchten. Auch hier signalisierte Anette Wessel sofort ihre Bereitschaft, bei der Einrichtung der U3-Gruppe die Ev. Kinderwelt Dinslaken als Träger tatkräftig zu unterstützen.

Wichtig bei all ihrer Offenheit für Neuerungen war es ihr aber immer, das Team mit seinen Wünschen und Anliegen mit ins Boot zu holen, weshalb sie sich auch stets des stützenden Rückhalts ihres Teams gewiss sein konnte.

Zum 31.12.2020 wird Anette Wessel nun einen neuen Hafen ansteuern und ihre engagierte Arbeit, die ihr trotz manchen Sturms viel Freude bereitet hat, beenden. Ein neues Schiff mit Namen „Rente“ wird dann in See stechen.

Auf zu neuen Ufern! Wir wünschen Mast- und Schotbruch, Käpt’n!

Das Team der Kita Fröbelstraße